NRW-Sport-Konto (0)
KSB Viersen e.V.

News, Veranstaltungen und Presseberichte vom KSB Viersen.

  • 12.04.2017 - Förderprogramm 1000 x 1000 - Informationen und Anträge für 2017

    1000 € für Sportvereine

    Über das Landesprogramm „1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein“ können  auch  dieses Jahr wieder Vereine 1000 € erhalten, wenn sie Kooperationsmaßnahmen in den Bereichen Ganztag oder Kindertageseinrichtung durchführen bzw. zeitnah eine solche Zusammenarbeit beginnen möchten. Zudem werden erneut Vereinsprojekte im Bereich der „Inklusion“ gefördert – im Sinne von Vereinsmaßnahmen, bei denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam aktiv sind.

    Die entsprechenden Anträge können bis zum 12. April 2017 beim Kreissportbund eingereicht werden.

    Wenn Sie Hilfe beim Ausfüllen des Antrags benötigen oder inhaltliche Fragen bestehen, melden Sie sich bei:
    Gregor Krolewski, Gregor.Krolewski@kreis-viersen.de, 02162 39-1742

    Unterlagen 1000x1000

    1. Antrag

    2. Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn

    3. Konzeption 2017 (was ist förderfähig?)

    Hinweis:
    Wenn Sie die PDF (Antrag & Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn) abspeichern, können die Unterlagen am Computer ausgefüllt werden.

     

    Tipps zum Ausfüllen des Antrages:

    • Die geplante Maßnahme muss klar und nachvollziehbar dargestellt werden (Punkt 3 im Antrag)
    • Die voraussichtlichen Ausgaben für die Maßnahme müssen 1000 Euro übersteigen (Punkt 2.1 im Antrag)
    • Der Antrag auf "frühzeitigen Maßnahmenbeginn" wird benötigt, wenn die Maßnahme zwischen der Antragsstellung und der Förderzusage stattfindet
    • Beispiele für förderfähige Ausgaben in den Bereichen Ganztag, Kita und Inklusion sind in der Konzeption 2017 aufgeführt
  • 27.03.2017 - Materialausgabe / Ehrungen Sportabzeichen

    Materialvergabe / Ehrungen Sportabzeichen

    Neben den notwendigen Unterlagen für die anstehende Sportabzeichen-Saison, erhielten einige Prüferinnen / Prüfer aus dem Kreis Viersen auch die Ehrennadel des KreisSportBund Viersen e.V.

    Auf dem Bild: 3. Reihe v.l.n.r.: Kurt Heinrich (Ehrungsausschuss), Erich Van Vlodrop (Ehrungsausschuss), Gisbert Cornelißen (Ehrungsausschuss), Hans Mönicks (TV Lobberich), Klaus Rietzler (TV Vorst), Karl-Heinz Bischofs (Ehrungsausschuss), Hans Schriefers (TV Vorst). 2. Reihe v.l.n.r.: Jörg Anstötz (KSB Viersen), Bernd Hannusch (SSV Willich), Kurt Friedrichs (Jedermann-Sportgruppe Nettetal), Helmut Hallmann (SV Willich), Änne Sieverding (SSV Tönisvorst). 1 Reihe v.l.n.r.: Karl-Adolf Himbert (Viersener TV), Gerd Leenen (TV Schiefbahn), Angelika Gehlen (LG Viersen), Christine Händeler (TV Anrath), Rita Vievers (SW Elmpt), Peter Mühlberger (VT Kempen), Helmut Spiertz (DJK VfL Willich). Vielen Dank für euer Engagement!!

  • 13.02.2017 - Kempener TV erhält Gütesiegel "Kinderfreundlicher Sportverein"

    Der Kempener Turnverein erhält heute das Gütesiegel "Kinderfreundlicher Sportverein". Dass dem Verein Kinder und Familien besonders am Herzen liegen, zeigt die tolle Zusammenarbeit mit dem "Anerkannten Bewegungskindergarten" Spatzennest, die schon über 13 Jahre erfolgreich läuft. Wir graulieren!

    Artikel der Rheinische Post vom 15. Februar 2017 (Link)

  • 01.02.2017 - Im Sport steckt Bildung

    Ein schöner Artikel in der Rheinischen Post (03.02.2017) über unsere Podiumsdiskussion "Im Sport steckt Bildung" am 01.02.2017 im Kreishaus.

    - Link zur Rheinischen Post

  • 31.01.2017 - Pakt für den Sport

    Der Kreis Viersen und der KreisSportBund (KSB) wollen weiterhin starke Partner für den Sport bleiben. Das haben sich Landrat Dr. Andreas Coenen und KSB-Vorsitzende Angeklika Feller in einem Kooperationsvertrag, dem "Pakt für den Sport", schriftlich zugesichert. Danach übernimmt der KSB auch Aufgaben des Kreises.

    "Es ist gut, dass der KreisSportBund Verantwortung in vielen gesellschaftspolitisch bedeutsamen Bildungsbereichen übernimmt", lobte der Landrat bei der Vertragsunterzeichnung. "Dazu gehören wichtige Themen wie die Bewegungsförderung von Kindern, von älteren Menschen, die Nachwuchsförderung in Vereinen oder die Integration durch Sport."In der Vereinbarung sind die Grundlagen für die Sportentwicklung im Kreis festgelegt.

    "Für uns ist wichtig, dass der Kreis Viersen uns die Standards bei der finanzielle Unterstützung, aber auch bei der politischen Mitsprache zusichert", zeigt sich KSB-Vorsitzende Feller zufrieden. Beide Partner schaffen Rahmenbedingungen zur Stärkung der Sportvereine und des Sports in der Gesellschaft.

    Die Zusammenarbeit umfasst unter anderem folgende Bereiche:

    Breitensport:
    Alle Bürger sollen die Möglichkeit erhalten, sich auch ohne zwingende Vereinszugehörigkeit sportlich betätigen zu können. Die Vereine verpflichten sich zur Integration von Benachteiligten, aber auch von Einwanderern und Flüchtlingen.

    Sportpolitik:
    Der KSB und die Sportjugend sollen jeweils in den Fachausschüssen "Sport" und "Jugendhilfe" durch sachkundige Bürger vertreten sein und mitarbeiten.

    Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen:
    Kinder und Jugendliche werden im Vorschulalter, in der Ganztagsschule und durch weitere Patenschaften durch Sport und Bewegung gefördert. Die Vereine wollen für Jugendliche und junge Erwachsene attraktiver werden.

    Nachwuchsförderung und Leistungssport:
    Schon Grundschulkinder sollen durch den flächendeckenden sportmotorischen Test CHECK! mit ihren Talenten erkannt und ganzheitlich gefördert werden.

    Inklusion:
    Der Kreis und der KSB unterstützen Vereine dabei, sich stärker als bisher für gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Behinderung zu öffnen.

    Sport der Älteren / Sport und Gesundheit:
    Der KSB entwickelt Angebote, um das ehrenamtliche Engagement älterer Menschen in Sportvereinen zu fördern. - Das Handlungsprogramm "Bewegt GESUND bleiben im Kreis Viersen!" dient als Grundlage für ein Gesundheitsnetzwerk.

    Deutsches Sportabzeichen:
    Der KSB beteiligt sich an der Förderung und Weiterentwicklung des Schülersportabzeichens. An den Schulen soll vermittelt werden, dass es attraktiv ist, ein Sportabzeichen zu machen.

  • 17.01.2017 - ÜL-C Lizenzvergabe

    So sehen glückliche Übungsleiter/innen aus! Beim gestrigen Abschlussabend für die Ausbildungen der in 2016 ausgebildeten ÜL-C konnten wir die letzten Lizenzen persönlich überreichen.

    Eine Übersicht unserer Kurse 2017 findet ihr hier:
    Aus- unf Fortbildungen 2017 (Link)

  • 12.12.2016 - KommSport ermöglicht 4 neue Kooperationen zw. Vereinen und Schule

    Die Kommune Viersen nimmt seit diesem Jahr am Landesprojekt „KommSport“ teil, das die gezielte Förderung von Kindern im Grundschulalter verfolgt und mithilfe von Fördermitteln Kooperationen zwischen Grundschulen und Sportvereinen initiieren möchte.

    Dabei ist es gelungen, mit Beginn des derzeit laufenden Schulhalbjahres an sechs Grundschulen Bewegungsförder-AG’s einzurichten, zu der gezielt Kinder mit Förderbedarf in ihrer motorischen Entwicklung eingeladen werden. Die AG’s finden entweder vormittags oder im direkten Anschluss an den Regelunterricht statt und werden von qualifizierten Übungsleitern aus benachbarten Sportvereinen angeleitet. Im Fokus der AG’s steht dabei die Bewegungsförderung mit sportartübergreifenden Elementen, so dass die Kinder in ihrem Bewegungsverhalten gefördert und für ein sportreicheres Leben gewonnen werden. 

    Grundlage für die Einordnung der motorischen Leistungsfähigkeit war dabei der sportmotorische Test CHECK!, der vom KreisSportBund dieses Jahr das erste Mal im Kreis durchgeführt wurde und im kommenden Frühjahr erneut an 34 Grundschulen stattfindet.

    Wenn sich Ihr Verein ebenfalls für die Schaffung von Kooperationen mit Kindertagesstätten, Grundschulen oder offenen Ganztagsschulen interessiert, melden Sie sich gerne bei Gregor Krolewski, Gregor.Krolewski(at)kreis-viersen.de, 02162-391742.

    Weitere Informationen zu KommSport 

  • 24.10.2016 - Zertifizierung "Qualität im Sport"

    Der KreisSportBund Viersen e.V. ist am vergangenen Montag mit dem Zertifikat „Qualität im Sport“ durch den Landessportbund Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

    Der Landessportbund lobt die hervorragende Arbeit des KreisSportBundes Viersen e.V. und stellt die Besonderheit heraus, dass der KreisSportBund Viersen damit der zweite von 54 Bünden ist, der diesen Weg gegangen ist und diese Auszeichnung erhalten hat.

    Die Auszeichnung "Qualität im Sport" würdigt das Engagements des organsierten Sports im Rahmen des Qualitätsmanagements und repräsentiert zugleich eine professionell aufgestellte Sportorganisation durch den erfolgreich absolvierten Organisationsentwicklungsprozess.

    Der KreisSportBund hat an einem umfangreichen Entwicklungsprozess seiner Organisation teilgenommen. Begleitet wurde dieser Prozess durch den Landessportbund. Auf dieser Basis wurde ein Qualitätsmanagement-Audit durchgeführt.

    Ergebnis:
    Der KreisSportBund Viersen e.V. erhält das LSB-Zertifikat„Qualität im Sport“ zertifizierter Sportbund 2016-2018KreisSportBund Viersen e.V.

    »Link zum Bericht in der Rheinischen Post vom 15. Dezember 2016

  • 14.10.2016 - Pressebericht Auswertung sportmotorischer Test CHECK! 2016

    Der sportmotorische Test CHECK! wurde in diesem Jahr erstmals im Kreis Viersen durchgeführt. Insgesamt nahmen 1111 Zweitklässler/innen von 24 Grundschulen an dem Test teil und erhielten vor den Sommerferien die Auswertung.

    Am 14. Oktober erschien in der Rheinischen Post ein Artikel anlässlich der Auswertung der ersten Testphase.

    Weitere Informationen zum CHECK! und dem Kreis Viersener Modell zur Nachwuchsförderung finden Sie hier:

  • 30.09.2016 - 28. Bewegungskindergarten zertifiziert

    Seit dem 30.09.2016 gibt es den 28. zertifizierten Bewegungskindergarten im Kreis Viersen. Julia Reese (1. Vorsitzende der Sportjugend des KreisSportBundes Viersen e.V.) überreichte der integrativen DRK Kindertagesstätte das Gütesiegel des Landessportbundes NRW 'Anerkannter Bewegungskindergarten'. Der Turn- und Sportverein Oedt 1884 e.V. erhielt für den Verein die Auszeichnung Kinderfreundlicher Sportverein.
    Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!!!!

  • 11.09.2016 - ÜL-C Ausbildung Basismodul für Flüchtlinge und Asylbewerber

    KreisSportBund Viersen bildet Flüchtlinge zu Übungsleitern aus
    1. Erfolgreiche Integrative Übungsleiterausbildung in Viersen

    Der KreisSportBund (KSB) Viersen hat zusammen mit Demokratie leben!, Mars Chocolate GmbH und dem Integrationsprojekt „Integration durch Sport“ des Landessportbundes ein Pilotprojekt „Übungsleiter C Ausbildung Basismodul für Flüchtlinge und Asylbewerber“ auf die Beine gestellt.

    Erfolgreich wurde das Basismodul im Rahmen der ÜL-C Ausbildung in einer integrativen Gruppe durchgeführt. Die Teilnehmer  haben in zwei Ausbildungswochenenden das Basismodul der Übungsleiterausbildung erfolgreich absolviert und damit den Grundstein gelegt, um zukünftig in einem Sportverein (mit Abschluss des Aufbaumoduls) Sportgruppen zu leiten. „Viele Flüchtlinge suchen eine Aufgabe, möchten sich gerne engagieren und sportlich betätigen. Die Ausbildung bietet unseren neuen Mitbürger/-innen ein großes Potential sich zu integrieren und die Strukturen des organsierten Sports zu verstehen und gleichzeitig unseren Vereinen die Chance, neue Ehrenamtliche Mitarbeiter/-.innen zu gewinnen“ sagt Esther Storck.

    Tatkräftig unterstützt wurden wir durch die Integrationsbeauftragten der einzelnen Kommunen, um die Flüchtlinge über das Projekt zu informieren und aufzuklären. Somit konnten sieben Flüchtlinge erfolgreich ausgebildet werden. Voraussetzung an einer Ausbildung teilzunehmen war eine erfolgreiche Teilnahme an einem Sprachkurs mit abschließendem Zertifikat.

    Im Sport können die jungen Menschen ihre Potenziale zeigen und ihre persönlichen Kompetenzen ausbauen. Fairness, die Einhaltung von Regeln, gesellschaftliches Engagement als Übungsleiter und natürlich Spaß am Sport, leisten einen Beitrag zur Integration.

    Vor diesem Hintergrund wurde das gemeinsame Projekt entwickelt. Die Handlungsfelder Sport und Sprache, die auch Schwerpunkte der Integrationsarbeit sind, wurden in den Mittelpunkt gestellt. Dank der finanziellen Unterstützung von Demokratie leben! Mars Chocolate GmbH und dem Landessportbundes ist die Ausbildung für die Teilnehmer aus dem Flüchtlingsheimen kostenlos gewesen.

    Wir sind jetzt bemüht, die frisch ausgebildeten jungen Menschen an die Sportvereine heranzuführen, so dass sie das Gelernte in den Sportvereinen anwenden können.

    Sportvereine die als Partnerverein aktiv werden möchten, melden sich bitte beim KreisSportBund bei Esther Storck, 02162 391477.

  • 10.09.2016 - KIDS IN ACTION Niederkrüchten

    Sportlich ging es am vergangenen Samstag bei KIDS IN ACTION in der Bürgerhalle Elmpt zu. Knapp 150 sportbegeisterte Kinder konnten in und vor der Bürgerhalle elf verschiedene Sportarten ausprobieren, die von den zehn beteiligten Sportvereinen in tollen und abwechslungsreichen Bewegungsstationen angeboten wurden.

    KIDS IN ACTION hat den Kindern einen großen Spaß bereitet und war ein voller Erfolg für die teilnehmenden Vereine. Dazu zählen Eintracht Niederkrüchten, Karate Dojo Shikoku Niederkrüchten, Modellsportverein Schwalbe 2 Elmpt, SV DJK Oberkrüchten, Schachfreunde Niederkrüchten, Sportverein Schwarz-Weiß Elmpt, Europäischer Golfclub Elmpter Wald, Elmpter Tennisclub, Taekwondo Team Schiefbahn.

    Neben bekannteren Sportarten wie Fußball, Tennis, Turnen und Basketball konnten die Kinder bei KIDS IN ACTION auch neue, unbekannte Sportarten wie Golf, Schach, Taekwondo, Judo, Karate sowie Modellflug kennenlernen. Dabei hat manch einer eine vielleicht eine neue Lieblingssportart entdeckt?!

    Der Gemeindesportverband Niederkrüchten, seine Vereine sowie der KreisSportBund und die Sportjugend im KSB Viersen luden alle Grundschulkinder mit Unterstützung der örtlichen Grundschulen ein, bei KIDS IN ACTION  verschiedene Sportarten nach Belieben kostenfrei auszuprobieren. Darüber hinaus haben sich eine Vielzahl interessierter Eltern mit Ansprechpartnern der Vereine ausgetauscht.

    Besonderen Dank gilt dem Gastverein Taekwondo Team Schiefbahn, der vertretungsweise die Sportart Taekwondo präsentierte.  

    Unterstützt wurde die Veranstaltung vor Ort durch die AOK  Rheinland/Hamburg. Bei den warmen Temperaturen waren die Sportler dankbar am Stand der AOK eine sportliche Erfrischung und Obst zu sich nehmen zu dürfen. Gleichzeitig konnte sie im Rahmen eines Gewinnspiels einen Borussia-Ball mit Originalunterschrift der aktuellen Spieler gewinnen.

    Besonders gefreut hat uns der Besuch der Kinder und Eltern aus dem Flüchtlingscamp. Im Rahmen des Programms „Integration im Sport“ wurden verschiedene Initiativen von Seiten des KreisSportBundes Viersen ergriffen, diese Zielgruppe anzusprechen. Die Bemühungen wurden durch eine große Teilnahme erwidert.  

  • 24.08.2016 - Vorbereitung Kreis-Lauf

    „Jetzt freue ich mich noch mehr auf den Kreis-Lauf“, sagt Dr. Andreas Coenen. Der Landrat des Kreises Viersen ließ sich von den Aktiven des Lauftreffs der TuRa Brüggen schon einmal die Strecke zeigen. Bei Sonnenschein und herrlichem Laufwetter joggte der Landrat rund elf KM entlang der Brüggener Schwalm-Auen. Unter dem neuen Titel „Kreis-Lauf“ geht es am Sonntag, 4. September, in das Herz des Naturparks  Schwalm-Nette rund um Brüggen.

  • 08.07.2016 - 21 Vereine erhalten 1000 Euro Förderung für ihr Engagement

    Im Rahmen des Landesprogramms „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein" erhielten gestern Abend 21 Vereine aus dem Kreis Viersen jeweils 1000 Euro.

    Mit dem Fördergeld wird das Engagement der Sportvereine unterstützt, die Kooperationsmaßnahmen in den Bereichen Ganztag und Kindertageseinrichtungen durchführen.

    Zudem wurden in diesem Jahr erstmals Vereinsprojekte im Bereich „Inklusion“ bezuschusst – im Sinne von Vereinsmaßnahmen, bei denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam aktiv sind.

    Folgende Vereine werden gefördert:

    • OSC Waldniel 1953 e.V.
    • Fußballclub Lobberich/Dyck 1966 e.V.
    • Dülkener Tennisclub e.V.
    • TSV Kaldenkirchen 1885/07 e.V.
    • Kempener Turnverein 1960 e.V.
    • Turnverein Breyell 1899 e.V.
    • Eisschnelllauf-Club Grefrath 1992 e.V.
    • Tennisclub Willich-Anrath 69 e.V.
    • DJK Sportfreunde Leuth 1920 e.V.
    • TG Brüggen e.V.
    • SV Schwarz-Weiß 1926 Elmpt e.V.

     



    • Turnverein Boisheim 1934 e.V.
    • Anrather Tischtennisklub Rot-Weiß 1947 e.V.
    • VSF Amern e.V.
    • DJK VfL Willich 1919 e.V.
    • KSG OH-DO-KWAN e.V.
    • Tennisgemeinschaft Willich e.V.
    • Spiel und Sport Schaag 1916 e.V.
    • Taekwondo Team Schiefbahn e.V.
    • TuRa Brüggen 1923 e.V.
    • TSF Bracht 1901/1920 e.V.
  • 26.06.2016 - LandRadTour

    Im Rahmen der LandRadTour vom Kreis Viersen waren wir gestern am De Witt See in Nettetal und stellten ein buntes Bewegungsprogramm für die Kleinen auf die Beine. Bei Sonnenschein wurde Fußball und Scoop gespielt und der Hula Hopp Reifen gedreht.

  • 11.06.2016 - Kids in ACTION Viersen

    Viersen. Um Nachwuchs zu finden, präsentierten zehn Vereine in der Primusschule ihr sportliches Angebot. Mehr als 100 Kinder probierten die Sportarten aus. Die Initiative des Vorsitzenden des Kreissportausschusses, Fritz Meies, hatte mit Hilfe des Vorsitzenden des Stadtsportverbands, Klaus-Dieter Grefkes, vollen Erfolg. Meies will künftig die Sportvereine bei der Nachwuchs-Suche unterstützen. So wurden alle 13 Grundschulen in Viersen angeschrieben, dass sie ihre Schüler zu der Veranstaltung "Kids in Action" schicken, die am Samstag in der Dülkener Primusschule stattfand. Mehr als 100 Kinder übten sich in 15 Sportarten, angeboten von zehn Sportvereinen. Da saß ein Sechsjähriger konzentriert am Schachbrett, das aufblasbare Hockeyfeld fand viele Begeisterte, und der achtjährige Lennart hatte einen so guten Badminton-Schlag, dass der Verein ihn gerne hätte - geht aber nicht, denn: "Dann habe ich überhaupt keine Zeit mehr für meine Freunde." Auch der sportliche Umgang mit Hunden konnte geübt werden. Gabi Schneider-Freund vom Verein "Freundliche Hunde" hatte Vierbeiner aller Größen mitgebracht, die sich in Agility mit den Jungen und Mädchen übten. Jedes Kind zeigte eine Karte bei den Aktionen vor und erhielt dafür einen Stempel."Bewegung ist das Wichtigste für Kinder", so Gregor Krolewski. Der Referent für Nachwuchsförderung im Kreissportbund organisierte die Aktion, die bereits zwei Mal in Brüggen und einmal in Nettetal mit viel Erfolg durchgeführt wurde. Im September ist Niederkrüchten an der Reihe (aus der Rheinischen Post vom 13.06.2016 - flo).