NRW-Sport-Konto (0)
KSB Viersen e.V.

Integration durch Sport!

Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Fluchterfahrung und Menschen aus verschiedenen Nationen sind im organisierten Sport im Kreis Viersen willkommen und erwünscht. 

Förderung von Stützpunktvereinen „Integration durch Sport“

Ausgehend von den guten Erfahrungen, die wir im Jahr 2016 mit der Vereinsförderung „Integration durch Sport“ gemacht haben, besteht ab 2017 die Möglichkeit interessierte Sportvereine langfristig als Stützpunktverein „Integration durch Sport“ zu fördern und zu entwickeln.

Sportvereine, die sich im Rahmen des Programms „Integration durch Sport“ (IdS) für die Integrationsarbeit im und durch Sport engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet. Sie gewährleisten eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort und schaffen Integrati-onsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports.

Näheres zur Förderung entnehmen sie bitte den Informationen im Anhang.Vereinbaren Sie gerne mit uns ein Beratungsgespräch!

Info Stützpunktverein IdS (Zip)

Integration durch Sport!

"Integration durch Sport" ist ein Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es wird auf Landesebene eigenverantwortlich von Landes- und Regionalkoordinationen umgesetzt, die die Sportvereine, Netzwerkpartner und freiwillig Engagierten an der Basis in ihrer Integrationsarbeit konzeptionell, planerisch und organisatorisch unterstützen.

Das Bundesministerium des Innern (BMI) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stehen dem Programm als Zuwendungsgeber und Partner im fortlaufenden Prozess der Programmoptimierung begleitend zur Seite.


  • Qualifizierung für Menschen mit Migrationshintergrund

    Der KreisSportBund Viersen ist dabei die Bildungs- und Qualifizierungsangebote zu den Themen „Integration“ und „interkulturelles Lernen“ auszuweiten.

    In diesem Jahr fand im Sommer erstmalig eine

    ÜL-C Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber - Basismodul (30LE) statt.

    mehr unter folgenden Presseartikel.

  • Leitziele
    1. Gleichberechtigung auf allen Ebenen im Sport

    2. Interkulturelle Öffnung der Sportvereine

    3. Integration in die Vereinsstruktur

    4. Förderung der Mitgliedschaft, der aktiven Teilnahme und des ehrenamtlichen Engagements von Migranten in den Sportvereinen

    5. Förderung der interkulturellen Begegnung und der Integration durch den Sport

     

     

     

  • Interessenvertretung

    Der KSB Viersen möchte das Thema Integration im organisierten Sport verankern, die neuen Menschen in unserem Land begrüßen und darüber aufklären, was der organisierte Sport alles bietet.

    Das Bewusstsein für seine Bedeutung soll erweitert und darüber hinaus der Sport stärker als ein wichtiger Ansprechpartner wahrgenommen werden.

     

     

  • Öffentlichkeitsarbeit

    Öffentlichkeitsarbeit

    Mit unserer Unterstützung sollen sportliche aktive Menschen und Vereinsvertreter für das Thema "Integration durch Sport" sensibilisiert werden. 

    Aber es sollen auch die unverzichtbaren Leistungen verdeutlicht werden, die unsere Sportvereine in der Integrationsarbeit leisten.

Esther Storck
Integration durch Sport!
Tel. 02162 39-1477
Esther.Storck(at)kreis-viersen.de