(Kopie 1)

Zeig dein Profil

Die Kinder- und Jugendarbeit die in den Sportvereinen im Kreis Viersen geleistet wird, ist kreativ und wertvoll. Dies haben wir vielen jungen engagierten Erwachsenen zu verdanken. Jedoch ist zu beobachten, dass insbesondere die KiJu-Arbeit vor großen Herausforderungen steht. Es gibt immer mehr Freizeitangebote bei weniger Freizeit, zusätzliche Themen für die KiJu-Arbeit und weniger Zeit und Lust für freiwilliges Engagement.

(Kopie 1)

Bedarfe erkennen - Lösungen entwickeln!

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Sportvereine mit ihren Angeboten in der sportlichen und außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit. 

Im Workshop wird klar, welche Fragen, Förderbedarfe und Weiterbildungswünsche die Engagierten in der Kinder- und Jugendarbeit haben. Das Projekt kann sofort bedarfsgerecht reagieren und bei der Umsetzung von neuen Projekten und Maßnahmen unterstützen. 

Wenn es um bestimmte Inhalte geht, wie zum Beispiel: Wie gestalte ich eine Facebook- oder Instagramseite oder wie kann ich die Kinder- und Jugendlichen im Bereich des Projektsmanagement schulen, kann die Sportjugend alle Profilvereine aktivieren und eine Fortbildung dazu organiseren. 

Jugendarbeit sichtbar machen!

Die Methode bietet den Vereinen die Möglichkeit, ihren Ist-Zustand der Kinder- und Jugendarbeit zu erkennen, zu analysieren und so daraus eine zukunftsfähige Kinder- und Jugendarbeit zu entwickeln. Es entsteht ein sogenanntes Profil!

Potentiale entdecken!

Anhand des Profils schauen wir gemeinsam nach neuen Projekten, Qualifizierungsmöglichkeiten und Wünschen. Es werden Schwerpunkte gelegt und darauf geachtet, dass nicht zu viele Dinge gleichzeitig umgesetzt werden.

Fördermittel erhalten!

Im Projekt können Aktionen gefördert werden, um die formulierten Ziele zu erreichen.

- Vereine, die eine Jugendabteilung haben

- Neu gewählte Jugendvorstände / J-Teams

- Vereine, die eine Jugendabteilung gründen wollen

- Eltern, Trainer, Vorstandsmitglieder oder Interessierte

Der Workshop

In einem Workshop arbeiten wir gemeinsam an die Erstellung des Profils. Teilnehmen können alle die sich für die Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein interessieren.

Der Zeitaufwand

Die Beratung ist ganz individuell. In der Regel dauert eine Beratung 2-3 Stunden. Dabei gibt ihr das Tempo vor.

Nachdem das Profil erstellt wurde, kann es jetzt richtig los gehen. Es gibt spezielle Fördermittel für profilierte Vereine und Zugang zu speziellen Veranstaltungen. Darüber hinaus finden bedarfsorientierte Folge Veranstaltungen statt, um an dem Profil weiter zu arbeiten.

Esther Feldt

Referentin

Kinder- und Jugendarbeit