Kreis Viersener Modell zur Nachwuchsförderung

Bei dem Kreis Viersener Modell handelt es um eine ganzheitliche Maßnahme zur Bewegungs-, Sport- und Talentförderung im Kreis Viersen. Das Projekt setzt sich aus zwei Hauptbereichen zusammen:

Wie genau die Tests in den Grundschulen ablaufen und was danach folgt, wird in folgendem Erklärvideo zusammengefasst:


Das Projekt wächst!

  • 2016 wurde der CHECK! erstmals durchgeführt
  • zum Start beteiligten sich 24 Grundschulen mit 1.100 Kindern
  • 2017 nahmen bereits 37 Grundschulen mit 1.650 Kindern am Projekt teil
  • im Herbst 2017 fand erstmalig der ReCHECK! mit den 4. Klassen statt
  • 2018 nahmen bereits 45 Grundschul-Standorte mit über 1.900 Kindern teil

  • 2019 erreichen wir 47 Grundschul-Standorte mit über 2.100 Kindern

  • ab 2020 nehmen 48 Grundschul-Standorte mit über 2.200 Kindern teil
  • somit beteiligen sich ab 2020 ALLE Grundschulen aus dem Kreis Viersen an diesem tollen Projekt

Marion Bauer

Referentin

Kreis Viersen bewegt seine KINDER! Nachwuchsförderung / Leistungssport


Ziele

Das Kreis Viersener Modell ermöglicht eine individuelle Sportförderung von Grundschulkindern und soll Freude und Spaß an Sport und Bewegung vermitteln. Wir möchten Kinder für die vielfältigen Sportangebote in den Vereinen begeistern und so ihre motorische Entwicklung positiv beeinflussen.

Mit verschiedenen Folgemaßnahmen, die immer in Kooperation mit unseren Mitgliedsvereinen umgesetzt werden, verfolgen wir dabei drei Zielrichtungen:

  • Bewegungsförderung
  • Sportförderung
  • Talentförderung
Vorgehensweise

Anhand des sportmotorischen Tests CHECK! wird der aktuelle Stand der motorischen Leistungsfähigkeit der Grundschulkinder ermittelt. Der CHECK! umfasst acht Testaufgaben, mithilfe derer Aussagen über die Leistungsfähigkeit der fünf motorischen Fähigkeiten - Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit - getroffen werden können.

Die Schüler und Schülerinnen nehmen in der 2. Klasse am CHECK! und in der 4. Klasse am ReCHECK! teil. Die teilnehmenden Schulen werden vom KreisSportBund vor der Testung mit Informationsmaterial für die Eltern versorgt.
Am Testtermin nehmen alle Kinder der 2. bzw. 4 Klassen teil. Aus Gründen des Datenschutzes werden anschließend lediglich die Ergebnisse der Kinder ausgewertet, bei denen eine Einverständniserklärung der Eltern/ Erziehungsberechtigten vorliegt.

Folgemaßnahmen

1. Auf Vereine aufmerksam machen

Eltern erhalten nach dem CHECK! postalisch die Auswertung der Testergebnisse und werden auf Vereinsangebote für Kinder im Grundschulalter in der näheren Umgebung hingewiesen.

Folgend können die zugestellten Übersichten aufgerufen werden:

2. Sportlandschaft erlebbar machen

Ob eine Sportart tatsächlich zu einem passt bzw. einem Spaß bereitet, findet man meistens nur heraus, indem man sie einmal ausprobiert.

Aus diesem Grund veranstaltet der KreisSportBund mit verschiedenen Mitgliedsvereinen die Veranstaltung KIDS IN ACTION.

Dort können die Kinder viele verschiedene Sportarten nacheinander ausprobieren und die Eltern können sich bei dieser Gelgenheit direkt mit den Vereinsvertretern austauschen. 2017 fand KIDS IN ACTION in fünf verschiedenen Gemeinden statt.

3. Bewegungsförderung anstoßen

Wir unterstützen Schulen dabei, Kooperationen mit ortsansässigen Sportvereinen einzugehen. Dadurch können Bewegungsangebote von qualifizierten Übungsleitern/innen angeboten und Kinder gezielt in der motorischen Entwicklung gefördert werden.

Die Kommune Viersen ist Teil des Landesprojektes "KommSport", welches in erster Linie Kinder mit motorischem Förderbedarf unterstützen möchte.
Im Rahmen von "KommSport" und auf Basis der Testergebnisse des CHECK! werden im derzeit laufenden Schuljahr 2016/17 an sechs Grundschulen in Viersen Förderangebote durch Sportvereine realisiert.

Im Rahmen von "KommSport" konnten in Viersen folgende Kooperationen geschaffen werden:


Weitere Informationen zu KommSport finden Sie hier:

4. Talente zu einer Talentiade einladen

Im Februar 2019 fand erstmalig eine Talentiade im Kreis Viersen statt. Zu der Veranstaltung wurden die 200 sportlichsten Kinder aus dem gesamten Kreisgebiet eingeladen, die 2018 - im zweiten Schuljahr - am CHECK! teilgenommen haben.

Bei der Veranstaltung, die am Schulzentrum in Grefrath durchgeführt wurde, präsentierten sich folgende zehn verschiedene Sportarten: Handball, Leichtathletik, Taekwondo, Turnen, Eissport, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Karate und Tischtennis

Die talentierten Kinder lernten drei Sportarten im Rahmen von jeweils 45-minütigen Trainingseinheiten näher kennen und konnten zudem am Ende des Tages noch in weitere Sportarten reinschnuppern.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und soll als festes, sich jährlich wiederholendes Veranstaltungsformat etabliert werden.


Das Kreis Viersener Modell ist an das Düsseldorfer Modell der Bewegungs-, Sport- und Talentförderung (DüMo) angelehnt, welches seit 2002 erfolgreich in der Landeshauptstadt umgesetzt wird. DüMo, CHECK! und ReCHECK! wurden vom Sportamt Düsseldorf und Prof. Dr. Theodor Stemper von der Bergischen Universität entwickelt.

Weitere Informationen zum Düsseldorfer Modell finden Sie hier.