Anmeldung

Anmeldungen erfolgen online über unsere Homepage oder über die Anmeldekarte aus unserem Lehrgangsheft. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir telefonische Anmeldungen aus datenschutztechnischen Gründen nicht annehmen können.

Fällige Gebühren aufgrund fehlerhafter Angaben bei der Bankverbindung werden den Teilnehmern belastet.

Sofern Sie Ihre Online-Anmeldung korrekt durchgeführt haben, erhalten Sie unmittelbar nach dieser eine Bestätigung hierüber. Sobald Ihre Anmeldung bei uns verarbeitet wurde und wir Sie verbindlich für einen Kurs eingebucht haben, erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung sowie die Rechnung.  

Sollte ein Kurs bereits ausgebucht sein, benachrichtigen wir Sie über einen Platz auf unserer Warteliste. Etwa 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie die Einladung zum Kurs inklusive aller erforderlichen Details vorzugsweise per E-Mail.

Sollte ein Kurs aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl nicht stattfinden können, informieren wir Sie ca. 1 Woche vor Kursbeginn. Die Kurzfristigkeit liegt der Tatsache zugrunde, dass wir durch intensive Bewerbung bis zuletzt bemüht sind, jeden Kurs stattfinden zu lassen.

Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall selbstverständlich umgehend von uns zurück überwiesen.

Die Stornierung eines Kurses ist ausschließlich schriftlich möglich. Hierbei ist das Eingangsdatum maßgebend. Die Stornierungsgebühren bis zum 14. Tag vor Lehrgangsbeginn betragen 30 % der Lehrgangsgebühren, mindestens jedoch 25,- €. Die Stornierungsgebühren ab dem 13. Tag vor Lehrgangsbeginn betragen 90% der Lehrgangsgebühren, jedoch ebenfalls mindestens 25,-€.

Weitere Details hierzu entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Nach wie vor haben die Lizenzinhaber vier Jahre Zeit, ihre Lizenz zu verlängern, müssen jedoch nicht mehr innerhalb eines Jahres den Nachweis von 15 Lizenzpunkten zur Lizenzverlängerung erbringen. Ausnahme bildet die Rehabilitationslizenz „Innere Medizin“, die innerhalb von zwei Jahren mit 15 Lizenzpunkten verlängert werden muss.

An dieser Stelle taucht bereits die neue Begrifflichkeit „Lizenzpunkte“ (LP) auf, welche die „Lerneinheiten“ (LE) ablösen.

Sobald Sie 15 LP erreicht haben, wird die Kursleitung die Lizenz direkt im Lehrgang aushändigen oder Sie erhalten ihre neu ausgestellte Lizenz von uns postalisch. Teilnahmebescheinigungen müssen demnach nicht mehr dem Landessportbund vorgelegt werden. 


Hiervon ausgenommen sind natürlich nach wie vor Fremdlizenzen. Solche Lizenzinhaber müssen die Teilnahmebescheinigung zur Fortbildung auch weiterhin dem jeweiligen Verband vorlegen, bei dem sie ihre Lizenz erworben haben.

Der LandesSportBund NRW sowie seine Mitgliedsorganisationen wickelt alle Qualifizierungsmaßnahmen im Sport über das zentrale Lehrgangsprogramm “VeasySport” ab.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie mit Ihrer Anmeldung einer Verwendung Ihrer Daten durch den Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V., dessen Mitgliedsorganisationen und die diesen angeschlossenen regionalen Untergliederungen, sowie das Bildungswerk des Landessportbundes NRW e.V. im Rahmen der hier beschriebenen Zweckbestimmung ausdrücklich zustimmen.

Selbstverständlich sind wir vertraglich zur Einhaltung aller datenschutzrechtlicher Vorschriften verpflichtet. Weitere Infos finden Sie hier.

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier!

Ewgenia Schnell

Verwaltung

Anmeldung Qualifizierung / Buchhaltung

Fabian Poth

Verwaltung

Qualifizierung, Sportabzeichen

Klaudia Schleuter

Geschäftsführerin

zur Zeit nicht verfügbar