Sport verbindet

Das Ziel der Botschafter/-innen im Sport ist es Aufklärungsarbeit im organisierten Sport zu leisten. Menschen mit Migrationshintergrund sollen für die Sportvereine im Kreis Viersen begeistert werden.
Das ehrenamtliche Engagement der Botschafter/-innen liegt darin, Frauen und Männer, jüngere und ältere Menschen, sowie sozial-benachteiligte Menschen mit Migrationshintergrund im organisierten Sport hervorzubringen.
Es lassen sich bestimmte Bevölkerungsgruppen ausmachen, deren Teilhabe am organisierten Vereinssport besonders schwach ausgeprägt sind. Außerdem verfügen Sportvereine häufig nicht über Angebote, die für Menschen aus Zuwanderergeschichte attraktiv sind.
Insofern ist es wichtig, die Inhalte der Sportprogramme, sowie deren räumliche, zeitliche und personelle Rahmenbedingungen in Bezug auf die Interessen und Bedürfnisse von Migranten/-innen zu erweitern.
Angesprochen werden Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die Interesse haben im sportsoziokulturellen Bereich aktiv zu werden und an einer ÜL-C Ausbildung teilzunehmen.

Alexander Tomm

Referent

Integration durch Sport / Bewegt GESUND bleiben im Kreis Viersen