NRW-Sport-Konto (0)
KSB Viersen e.V.

Qualifizierung im Sport

Mit rund 40 Aus- und Fortbildungen jährlich stellt der KreisSportBund Viersen e.V. ein abwechslungsreiches Qualifizierungsangebot für die Arbeit im Sport und in den Sportvereinen zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir unterjährig die Gestaltung von individuellen Angeboten für unsere Mitgliedsvereine und Bewegungskindergärten an.

Aus- und Fortbildungen im Sport

Der KreisSportBund Viersen e.V. bietet jährlich mit ca. 1.200 Lerneinheiten für die Vereinspraxis und das Vereinsmanagement ein bedarfsgerechtes und nachfrageorientiertes Qualifizierungsangebot im Sport an. Aktuell wurde eine digitale Bedarfsabfrage bei unseren Mitgliedsvereinen und aktiven Übungsleiter/-innen durchgeführt.  

Rund 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer buchen pro Jahr unsere Qualifizierungsmaßnahmen. Unsere Servicestelle am Rathausmarkt in Viersen wird täglich rege in Anspruch genommen.   

  • Aus- und Fortbildungsangebote 2017

    Qualifizierungsangebote Online suchen, finden und direkt buchen

    Die für Sie passenden Qualifizierungsangebote aus den Bereichen Sportpraxis und Vereinsmanagement finden Sie schnell und einfach unter:
    » Aus- und Fortbildungen 2017

    Lehrgangsteilnehmer/-innen aus Mitgliedsvereinen des KreisSportBundes Viersen e.V. gewähren wir 15% Rabatt auf die reguläre Teilnahmegebühr. Zur Berücksichtigung des Rabattes benötigen wir bis spästestens 14 Tage vor Lehrgangsbeginn einen Vereinsnachweis:
    »Vereinsnachweis für Mitgliedsvereine (pdf)

  • Der Weg zum Übungsleiter / zur Vereinsmanagerin

    Der Landessportbund hat mit seiner kurzen Simpleshow gut und anschaulich beschrieben, wie einfach man Übungsleiter oder Verwaltungsmanagerin werden kann.

    Schaut es auch an: "Simpleshow" (mp4)

ÜL-Ausbildung JETZT ab 16 Jahren möglich

Das Mindestalter für die Zulassung zu einer Übungsleiter/-innen-C Ausbildung und den Erwerb der Übungsleiter C-Lizenz wurde 2016 vom Landessportbund NRW/Sportjugend NRW auf 16 Jahre herabgesetzt.

Generell sollten Jugendliche als Helfer/-innen und nicht als Leiter/-innen in Sportvereingruppen eigesetzt werden. Wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind, dürfen sie aber auch selbst Gruppen leiten:

  • Ein erfahrener Erwachsener (z.B. Übungsleiter/-in, Vorstandsmitglied) sollte regelmäßig als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und sich vergewissern, dass der Jugendliche dieser Aufgabe gewachsen ist.
  • Ein erfahrener Erwachsener sollte in der Nähe sein und in Notfällen eingreifen können.
  • Die Erziehungsberechtigten des Jugendlichen müssen dem schriftlich zustimmen.
  • Der Vereinsvorstand muss die Beauftragung aussprechen.
  • Der/die Jugendliche muss sich für diese Aufgabe eignen und z. B. entsprechende Qualifikationen (Übungsleiter/-innen-C-Ausbildung), persönliche Zuverlässigkeit und seelisch/soziale Reife besitzen.

Auch minderjährige Übungsleiter/-innen sind selbstverständlich im Rahmen des Sportversicherungsvertrages versichert. Der Versicherungsschutz umfasst unter anderem eine Unfallversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Rechtsschutzversicherung. Darüber hinaus unterliegen sie dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn sie ehrenamtlich tätig sind oder in einem Arbeitsverhältnis stehen.

Weitere Regeln sind beim Einsatz minderjähriger Übungsleiter/-innen zu beachten:

  • Einreichen eines polizeiliches Führungszeugnisses und Unterzeichnen des Ehrenkodexes
  • Beschäftigung erfolgt gemäß Jugendarbeitsschutz

Kurse 2017

Ewgenia Schnell
Qualifizierung / Lizenzbearbeitung / Finanzen
Tel. 02162 39-1743
Ewgenia.Schnell(at)kreis-viersen.de

Klaudia Schleuter
Pädagogische Leitung
Tel. 02162 39-1741
ksb(at)kreis-viersen.de